*
Adresse_Top
blockHeaderEditIcon

So wird das Motorrad für den Winter eingemottet

Damit Sie sicher und ohne Probleme in die nächste Saison starten können sollten Sie für den Winterschlaf Ihres Motorrades die folgenden Hinweise sowie die Tipps Ihres Technischen Kundenberaters beachten.

  1. Überprüfen Sie alle Funktionen des Fahrzeuges und lassen Sie notwendige Reparaturen möglichst noch vor dem Winterschlaf durchführen, um lange Wartezeiten im Frühjahr zu vermeiden.
  2. Reinigen Sie das Fahrzeug wenn nötig mit einem Wasserschlauch von den gröbsten Verschmutzungen. Die Kette sollten Sie mittels eines Kettenreinigers von Schmutz und Dreck befreien. Bitte keine aggressiven Reinigungsmittel verwenden. Lediglich das Hinterrad -bei Kettenantrieb- mit Kaltreiniger reinigen. Ansonsten genügt ein Eimer Wasser mit mildem Reinigunsmittel wie Spüli oder ähnliches... !! ACHTUNG!! Benutzen Sie niemals ein Dampfstrahlgerät oder Hochdruckreiniger. Durch diese Geräte wird Dreck und Wasser in die Lager und Fett aus ihnen heraus gepreßt. Ausserdem korrodieren Gewinde dabei sehr stark und können sehr kostspielige Reparaturen nach sich ziehen...
  3. Dampfstrahlen kommt beim Mototorrad sehr nahe an "ohne Öl fahren"!!!
  4. Erhöhen Sie den Reifenluftdruck um zirka 0,3 bar über die Angabe in der Bedienungsanleitung.
  5. Reinigen Sie das Motorinnere mit einem geeigneten Mittel . Dadurch werden selbst hartnäckige Ablagerungen und betriebsbedingte Verschmutzungen im gesamten Oelkreislauf zuverlässig entfernt und der Oelverbrauch und der Verschleiß reduziert. Reinigen Sie das Kraftstoffsystem von Verschmutzungen wie z.B. Verkokungen im Brennraum, Verharzungen im Vergaser, Verklebungen der Einspritzdüsen und Kondenswasser ebenfalls mit  einem geeigneten Mittel. Gleichzeitig wird der Tank zum Schutz vor Rost aufgefüllt.
  6. Fahren Sie nun noch ca. 10 Km, damit zum einem die eingefüllten Mittel wirken und zum anderen die Kette trocken geschleudert wird. Schließen sie, sofern vorhanden, ca. 300 m vor dem Abstellplatz den Benzinhahn um die Vergaser zu leeren.
  7. Führen Sie danach einen kompletten Oelwechsel (inkl. Filter) mit Qualitätsprodukten -wir haben mit Yamalube die besten Erfahrungen gemacht- durch, um diese Verunreinigungen aus dem Motor zu entfernen. Ein Wechsel des Öles sollte generell durchgeführt werden, da sich darin aggressive Stoffe sammeln, die das Motorinnere angreifen können.
  8. Die Kette muss danach wieder mit Kettenspray eingesprüht werden (sprühen Sie jeweils ca. 3 Kettenumdrehungen auf Außen- und Innenseite, sowie - als Korossionsschutz - ein wenig auf die Kettenlaschen).
  9. Reinigen Sie nun das Fahrzeug mit Hilfe der verschiedenen speziellen Reiniger gründlich.
    Konservieren Sie danach mittels CASTROL "Silicon Spray". Achtung! Bremsscheiben, die Gleitflächen der Tele- bzw. UpSideDown-Gabel und die Kette dürfen nicht eingesprüht werden.
  10. Bei der Lagerung sollten beide Räder möglichst frei stehen, um plattgedrückte Stellen im Reifen zu vermeiden. Bei Fahrzeugen mit Hauptständer stellen Sie zwei Hölzer unter die Gabel um die Frontpartie anzuheben. Für Modelle die nur mit Seitenständer ausgerüstet sind und für die kein Hauptständer lieferbar ist, bieten wir günstige Montageständer von KERN-STABI - jetzt auch für Chopper und Cruiser.
  11. Klemmen Sie die Batterie auf jeden Fall ab (zuerst den Minus-, dann den Pluspol).
    Diese sollte kühl, aber frostfrei und trocken gelagert werden. Der Anschluß an ein, übrigens sehr preiswertes, M+S Frischhaltegerät ist empfehlenswert. !! Achtung !! Beachten Sie unbedingt, dass MF (wartungsfreie) Batterien spezielle Lade- und Frischhaltegeräte benötigen!

    Die Punkte 1 bis 8 sowie viele weitere Arbeiten umfaßt auch der günstige Wintercheck unserer Meisterwerkstatt.

    Falls binnen der nächsten 500 Km sowieso eine Inspektion fällig ist, sollten Sie diese bereits zum Ende der Saison durchführen lassen, damit Ihr Fahrzeug bestens gepflegt "einschlafen" kann und Sie lange Wartezeiten im Frühjahr vermeiden.
    Besitzen Sie ein Saisonkennzeichen oder haben Ihr Fahrzeug bereits abgemeldet, bieten wir Ihnen in der Regel einen kostengüngstigen Hol- und Bring-Service. Natürlich können Sie Ihre Maschine auch mit unserem roten Überführungskennzeichen selbst bringen...

    Auf Wunsch reinigen wir Ihr Fahrzeug auch gründlich vom Lenker bis zur Felge. Und das zu einem sehr attraktiven Preis!

    P.S.: Auch Ihre Bekleidung sollten Sie fit für den Winter machen.
Oeffnungszeiten
blockHeaderEditIcon

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
9:00 - 12:00 und 13:00 - 18:00

Samstag
9:00 - 12:00

Tuning
blockHeaderEditIcon

Tuning

Wir sind spezialisiert auf das Tuning von 4-Zylindermotoren. Die Erfahrungen aus dem Rennsport fließen in unsere Tuningpakete ein. Außerdem sorgen wir für die optimale Abstimmung des Fahrwerks und der Bedienelemente.

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail